Exkursion nach Venlo und Rotterdam

Von: id/am
Die Exkursionsteilnehmer © Hochschule Offenburg

Gemeinsam mit elf französischen Studenten haben die Studierenden den Hafen in Rotterdam besichtigen können. Hierbei konnten sie an einer Hafenrundfahrt teilnehmen, das größte Schiff weltweit betrachten und einen Vortrag über die dortige Zollverwaltung hören.

Des Weiteren konnten die Studenten an einer Führung in der Zigarettenfabrik Scandinavian Tobacco in Eersel teilnehmen. Vom Warenlager bis zum Endlager der Produkte wurde die Herstellung von Zigarren besichtigt. Zudem hat im Anschluss ein Vortrag mit Diskussionsrunde stattgefunden.

An den weiteren Tagen haben die Studierenden unter Anleitung von Professoren die Möglichkeit gehabt, an zwei Planspielen teilzunehmen. Im ersten Planspiel ging es darum, die geeignete Transportmöglichkeit auszuwählen. So musste in verschiedenen Teams entschieden werden, ob per Lastwagen, Schiff oder per Bahn an den Kunden geliefert wird. Dabei mussten die Studenten die Kundentreue, der Lieferungszeitpunkt und die Kosten im Blick behalten. Am Ende des Planspiels wurden die Ergebnisse der jeweiligen Gruppen präsentiert.

Bei einem zweiten, sehr komplexen Planspiel ging es darum, Umschlagsplätze oder Warenhäuser in ganz Europa festzulegen. Dabei mussten die Entfernungen, Transportwege und die Kosten mitberücksichtigt werden.

Zum Ende der Woche haben die Studierenden einen Vortrag zu interkulturellen Unterschieden gehört. Dabei wurden sie auf die unterschiedlichen Umgangsformen im Business Alltag sensibilisiert.

Die vier Tage wurden mit französischen Studenten verbracht. Somit konnten neben den fachlichen auch interkulturelle Erfahrungen gesammelt sowie neue Kontakte geknüpft werden. Abschließend betrachtet haben die Studierenden durch die Exkursion viel neues, fachliches Wissen erlangt. Außerdem konnte interkulturelle Erfahrungen gesammelt werden. Von den Studierenden kam ausschließlich nur positives Feedback. Die Exkursion war sehr lehrreich und interessant, fanden die Teilnehmer und Organisatoren.

Zurück