Studieninhalte

Das Studium zum Wirtschaftsingenieur ist ein interdisziplinäres. Ingenieurtechnische, betriebswirtschaftliche und wirtschaftswissenschaftliche Fächer sind zu einem ausgewogenen und aufeinander abgestimmten Studienprogramm kombiniert. Die Lerninhalte sind so ausgewählt, dass das vermittelte Wissen eine rasche Einarbeitung in spezielle Aufgaben der Praxis ermöglicht. Modernste Laboreinrichtungen tragen hier wesentlich dazu bei.

Im Studiengang werden zwei Vertiefungsrichtungen angeboten wovon eine zu belegen ist:

Information & Kommunikation

Der Studienschwerpunkt setzt sich aus den beiden Modulen Information und Kommunikation I und Information und Kommunikation II zusammen. Er vermittelt Ihnen fundierte Kenntnisse bei der Planung, der Realisierung und dem Einsatz sowie der Integration moderner Informationstechnologien im betriebswirtschaftlichen Umfeld. Folgende Veranstaltungen umfassen diese Vertiefungsrichtung:

  • Softwareengineering DB
  • Computernetze und Sicherheit
  • Web-Technologien
  • Data-Warehousing und Business Intelligence

Industrielle Produktion

Diese Studienrichtung ist aus den Modulen Industrielle Produktion I und Industrielle Produktion II zusammengesetzt. Sie beinhaltet eine praxisorientierte Vertiefung im Umfeld des Produktionsmanagements, der Fertigungstechnik, Fertigungsplanung und -steuerung sowie auf Fertigungsorganisation nach dem Muster einer schlanken und effizienten Produktion. Schwerpunktspezifische Veranstaltungen sind:  

  •  Neue Technologien
  •  Maschinenelemente
  • Case-Study (Lernfabrik)
  • Fertigunsverfahren II