Wirtschaftsinformatik (WIN)

Ef­fi­zi­en­te Ge­schäfts­pro­zes­se sind das Rück­grat er­folg­rei­cher Un­ter­neh­men. Die Steue­rung die­ser Pro­zes­se ist ohne den Ein­satz von In­for­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­en nicht mehr denk­bar.

Wirt­schafts­in­for­ma­ti­ker sind mit den Pro­blem­stel­lun­gen be­trieb­li­cher Pro­zes­se bes­tens ver­traut und wid­men sich der Auf­ga­be, sie durch In­for­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­te­me op­ti­mal zu ge­stal­ten.

  • Sie entwickeln Software für betriebliche Anwendungen
  • Sie bewerten und wählen Informationstechnologien aus
  • Sie steuern Projekte zur Einführung von Informationssystemen
  • Sie organisieren und steuern Servicefunktionen für Informationssysteme
  • Sie arbeiten in IT-nahen Betriebsbereichen (Logistik, Controlling)

Abschlussgrad Bachelor of Science (B.Sc.)
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 7 Semester
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungsschluss 15. Juli
Studiengebühren nur Verwaltungsgebühr und Studentenwerkbeitrag
Zulassungsvoraussetzungen allg. oder fachg. Hochschulreife, Fachhochschulreife
Vorpraktikum nicht erforderlich
Auswahlverfahren Ja
Akkreditierung Ja
ECTS 210 Credits

Studieninhalte

Das Studienprogramm besteht aus den drei Disziplinen: Betriebswirtschaft, Informatik, Wirtschaftsinformatik. [mehr...]

Berufliche Perspektiven

Das Be­rufs­feld des Wirt­schafts­in­for­ma­ti­kers gilt als zu­kunfts­träch­tig. Seit Jah­ren be­kla­gen Wirt­schafts­ver­bän­de und Un­ter­neh­men, dass of­fe­ne Stel­le nicht be­setzt wer­den kön­nen. [mehr...]

Studienverlauf

Das Studienprogramm umfasst insgesamt 7 Semester. [mehr...]