Studieninhalte

Das Studienprogramm besteht aus den drei Disziplinen

  • Betriebswirtschaft
  • Informatik
  • Wirtschaftsinformatik

Im Bereich der Betriebswirtschaft steht die Auseinandersetzung mit den Geschäftsprozessen in  Beschaffung, Produktion und Vertrieb im Vordergrund. Methoden des Rechnungswesens, der  Finanzierung und Investitionsplanung sind weitere Bereiche,  in denen Kompetenzen erworben werden müssen, um die Steuerung von Unternehmen zu verstehen.

Softwareentwicklung (Software Engineering, Programmierung) und die wesentlichen Komponenten und Technologien von Informationssystemen (Betriebssysteme, Datenbanken, Computernetze, Internettechnologien) bilden den Schwerpunkt der Informatikinhalte.

In der Disziplin Wirtschaftsinformatik werden die Inhalte der beiden Basisdisziplinen zusammengeführt und in Lehrveranstaltungen zur Entwicklung und Einführung von betriebswirtschaftlichen Informations-systemen angewendet und vertieft.    

Wirtschaftsinformatiker, die im Bereich der Entwicklung und Einführung von Informationssystemen arbeiten, benötigen Wissen und Fertigkeiten im Steuern von Projekten. Zahlreiche Lehrveranstal-tungen des Studiengangs sind deshalb als Projekte organisiert. Die Teilnehmer werden anhand von Fallstudien mit Problemstellungen konfrontiert, die in Teamarbeit zu lösen sind.

Ziel- und terminorientiertes Arbeiten, Kommunikationsfähigkeit und Präsentationsfertigkeiten sind wesentliche Anforderungen, denen sich die Studierenden hier stellen müssen.