Modulhandbuch

Innovation

Empfohlene Vorkenntnisse

Grundlagen ABWL

Lehrform Vorlesung
Lernziele / Kompetenzen

Die Studierenden kennen die Grundlagen des Vetriebsmanagement wie unten beschrieben und können diese anwenden, ebenso die wichtigsten Elemente des Innovationsmanagements. Die Möglichkeit /Wichtigkeit der Interaktion dieser beiden Themenbereiche ist ersichtlich und anhand von Fallbeispielen erläutert.

Dauer 1 Semester
SWS 4.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 60 h
Selbststudium / Gruppenarbeit: 120 h
Workload 180 h
ECTS 6.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

Modulprüfung Klausur (K120)

Modulverantwortlicher

Prof. Dr.-Ing. Bernhard Denne

Empf. Semester 7. Semester
Haeufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor)

Veranstaltungen

Vertriebsmanagement

Art Vorlesung
Nr. B+W0357
SWS 2.0
Lerninhalt
  • Business Model Canvas (BMC) verstehen und anwenden können
  • Management und Vertrieb (inkl. Grundlegender Aussagen zur Strategie von Unternehmen anhand der Kunst des Krieges von Sunzi), die Wichtigkeit der strategischen Ausrichtung eines Unternehmens unter besonderer Berücksichtigung des Vertriebs
  • Der Vertriebsplan eines Produktes bzw. einer Dienstleitung, Inhalte sowie Struktur incl. einer Anleitung für gute Management Summarys
  • Sales Excellence insbesondere die persönliche Ebene (= essentielle Softskills im Vertrieb)
Literatur

Vorlesungsfolien
Die Kunst des Krieges. Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft, Ananconda Verlag, 2016
Business Modell Generation, ein Handbuch für Visionäre, Spielveränderer und Herausforderer, von Osterwalder und Pigneur, Campus Verlag, 2012
Was ist Management? Das Beste aus 50 Jahren, Peter F. Drucker, ECON Verlag, 2010
Technischer Vertrieb, eine praxisorientierte Einführung in das Business-to-Business-Marketing, VDI Buch, von Kleinaltenkamp, Saab, 2009
Markt- und Produktmanagement, die Instrumente des technischen Vertriebs, von Kleinaltenkamp et alias, Springer Verlag, 1998

Innovationsmanagement

Art Vorlesung
Nr. B+W0358
SWS 2.0
Lerninhalt
  • Definition und Ableitung von Suchfeldern sowie deren Bezug zur Unternehmensstrategie
  • Szenario Techniken & Megatrends, die Analyse von Trends, die Interpretation derselben und daraus abgeleitete Szenarien
  • Das Generieren von wertigen Kundeninformationen anhand der Limbic Map, Emphatie Map und der User Experience Methode
  • Grundlagen der Innovationskultur
  • Ausgewählte Kreativitäts- und Problemlösungstechniken (TRIZ, Blue Ocean, Walt Disney, Système D)
Literatur

Vorlesungsfolien
Top Seller: Was Spitzenverkäufer von der Hirnforschung lernen können von H.-G. Häusel, Haufe Verlag, 2015
Brain View. Warum Kunden kaufen von H.-G. Häusel, Haufe Verlag, 2012
Business Modell Generation, ein Handbuch für Visionäre, Spielveränderer und Herausforderer, von Osterwalder und Pigneur, Campus Verlag, 2012
Innovation mit TRIZ – Konzepte, Werkzeuge, Praxisanwendungen, Verlag: Symposion Publishing GmbH, Düsseldorf, 2006