Aktuelle Themen

Exzellente Noten für Betriebswirtschaft-Master

So erzielten die beiden Masterstudiengänge Betriebswirtschaft (BWM) sowie Dialogmarketing und E-Commerce (DEC) am Campus Gengenbach in den Kategorien Allgemeine Studiensituation, Lehrangebot, Betreuung durch Lehrende, Unterstützung im Studium oder Auslandsaufenthalte jeweils Spitzenergebnisse. Und auch die Studienorganisation und den Übergang zwischen Bachelor- und Masterstudium bewerteten die Masterstudierenden als sehr gut.

Insgesamt waren die Werte dieser beiden Studiengänge in allen Kategorien besser als die Durchschnittswerte aller Hochschulen. Besonders deutlich fiel der Unterschied in den Bereichen „Möglichkeiten der individuellen fachlichen Schwerpunktsetzung im Studium/Freiheiten bei der Modulwahl“, „Internationale Ausrichtung des Lehrangebots, insbesondere fremdsprachige Module/Veranstaltungen“, „Vermittlung von Praktikumsplätzen im Ausland“ und „finanzielle Unterstützung von Auslandsaufenthalten“ aus.

Entsprechend positiv fielen auch die Anmerkungen der Masterstudierenden aus. Sie lauteten beispielsweise „Sehr gute Ausbildung, wir sind für jedes Unternehmen anschließend einsetzbar“, „Der Studiengang ist sehr gut konzeptioniert und es wird versucht, alle für die Thematik wichtigen Bereiche aufzugreifen“ oder „Sehr gute persönliche Unterstützung“.

Und auch den Umgang der Hochschule mit der Corona-Pandemie bezeichneten die Masterstudierenden in einer Sonderbefragung als sehr gut. Besonders positiv fiel die Bewertung in den Bereichen „Ermöglichung, das Studium wie geplant fortzusetzen und zu absolvieren“ und „Erreichbarkeit von zentralen Ansprechpartner(inne)n“ aus.

„Im Vergleich zum CHE-Ranking 2017 konnten wir uns nochmals steigern“, freute sich BWM-Studiendekan Prof. Dr. Thomas Baumgärtler, „auch in den Kategorien ,Betreuung‘, ,Unterstützung im Studium‘ und ,Auslandsaufenthalte‘ sind wir jetzt spitze, was zugleich belegt, dass unsere Maßnahmen zur permanenten Qualitätsverbesserung Wirkung zeigen.“ Und DEC-Studiendekan Prof. Dr. Christopher Zerres ergänzte: „Die Ergebnisse zeigen, dass unser attraktives Kursangebot, die intensive Betreuung und das Einbinden der Studierenden in praktische und wissenschaftliche Projekte gut ankommen.“

„Die Spitzenergebnisse belegen, dass unsere Konzepte für ,gute Lehre‘, greifen. Moderne Lehr- und Lernformen oder die sehr gute Betreuung haben der Hochschule zu einem exzellenten Ruf verholfen, den unsere Studierenden wahrnehmen und in den Rankings erneut bestätigen. Mein Dank gilt allen Verantwortlichen in der Fakultät, die mit großem Engagement den Weg an die Spitze bereitet haben“, fasste Hochschulrektor Prof. Dr. Winfried Lieber das sehr gute Abschneiden zusammen.

Das CHE-Hochschulranking

Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) bietet Studieninteressierten mit dem Hochschulranking seit mehr als 20 Jahren Informationen und Transparenz über mehr als 30 Fächer, um das passende Angebot zu finden. Es ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum, bei dem mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen untersucht und mehr als 150 000 Studierende befragt werden. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Die Rankingergebnisse werden einer Spitzen-, Mittel- und Schlussgruppe zugeordnet. Das Ranking der Masterstudiengänge ist ab sofort auf ZEIT CAMPUS ONLINE unter www.zeit.de/masterranking abrufbar