PwC Praxis-Workshop: Was macht eigentlich ein Wirtschaftsprüfer?

Von: UB/MST
Marco Fortenbacher WP/StB (Director PwC Team Südbaden) mit Studierenden und Prof. Ulrich Bantleon im Pausengespräch

Nach Erläuterung des risikoorientierten Prüfungsansatzes von PwC bearbeiteten die Studierenden Fallstudien zu Prüfungshandlungen in den Bereichen Control-Testing (IKS), Four Step Approach (aussagebezogene analytische Prüfungshandlungen) und Test of Details (aussagebezogene Beleg-Prüfungshandlungen).
Für Prof. Ulrich Bantleon, WP/StB ist der PwC Praxis-Workshop eine ideale Ergänzung zu seiner Vorlesung. „Schnell erkennen die Studierenden die Herausforderung, einen Sachverhalt unter Unsicherheit trotzdem mit einem sehr hohen Commitment zu beurteilen. Dies schult insbesondere das ganzheitliche und analytische Denken. Die Bedeutung der externen Rechnungslegung als ein wesentliches Modell zur holistischen Abbildung eines Unternehmens wird dabei schnell deutlich.“

Zurück