Summer School in Spanien

Von: pak
Unter Spaniens Sonne? Die gab es natürlich auch während der Summer School der Fakultät B+W in Burgos, aber außerhalb des Universitätsgebäudes . . .

In Kooperation mit der Universidad de Burgos hat vom 1. bis 6. Oktober zum zweiten Mal die Summer School der Fakultät Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen in Burgos/Spanien stattgefunden. 20 begeisterte Studierende haben unter der Leitung von Professorin Anne Najderek, Prorektorin der Hochschule, und Professor Thomas Baumgärtler, Prodekan der Fakultät Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen, eine abwechslungsreiche Studienwoche absolviert.

Wesentlicher Bestandteil der Summer School waren auch dieses Jahr wieder englischsprachige Vorlesungen bei den Fachkollegen der Universidad de Burgos und ein Spanischkurs für die Studierenden. Zudem wurden in Kleingruppen Fallstudien zu aktuellen Wirtschaftsthemen der Globalisierung bearbeitet, die am Ende der Woche im Rahmen eines Abschlussseminars präsentiert wurden. Ihre durchweg erfolgreichen Prüfungsleistungen können die Studierenden als Wahlpflichtfach anrechnen lassen.

Ergänzt wurde der theoretische Teil durch ein kurzweiliges Rahmenprogramm, bei dem sowohl ortsansässige Unternehmen besucht als auch regionale Kulturstätten besichtigt wurden. Burgos ist eine bedeutende Pilgerstätte, der Jakobsweg verläuft direkt an der Universität vorbei.

Mit der „Grupo Antolin“ wurde das Headquarter eines der weltweit größten Automobilzulieferers besichtig, bei dem auch über eventuelle Berufseinstiege bei deutschen Tochtergesellschaften gesprochen wurde, gefolgt von einem Besuch bei einem der innovativsten Lebensmittelanlagenherstellers, der Firma Hiperbaric. Kulturelle Höhepunkte waren die Besichtigungen von zwei architektonischen Highlights: Die Kathedrale von Burgos, die dem Kölner Dom in nichts nachsteht, sowie ein futuristisch anmutendes Weingut konzipiert von dem Stararchitekten Sir Norman Forster. Ein gemeinsamer Tapasabend mit spanischen Studierenden rundete die erfolgreiche Woche ab.

Durch die gelungene Summer School konnte die Zusammenarbeit mit der Universidad de Burgos gefestigt werden, die nun schon seit vielen Jahren besteht und auf eine Initiative von Professor Baumgärtler zurückgeht. Insbesondere dem hervorragenden Kontakt zu der Prorektorin für Internationale Angelegenheiten, Professorin Elena Vicente Domingo sowie dem Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Professor Juan Bautista Delgado Garcia, ist es zu verdanken, dass die Summer School 2018 wieder stattfinden konnte.  

 

 

 

 

Zurück