Modulhandbuch

Marketing 2 (MV2)

Empf. Vorkenntnisse

Marketing Grundlagen (Marketing 1)

Betriebsstatistik

Lehrform Vorlesung/Labor
Lernziele

Die Studierenden sollen die Grundlagen der verhaltenswissenschaftlichen Marketingforschung kennen lernen und sich bewusst machen, wie psychische Prozesse und Einflüsse das Konsumentenverhalten prägen. Dafür werden die Studierenden mit den Grundlagen des Konsumentenverhaltens und der Marketingforschung vertraut gemacht. Neben verschiedenen Erhebungsformen (u.a. Fragebogengestaltung) lernen die Studierenden die Anwendung ausgewählter Verfahren zur Analyse von Marketingfragestellungen kennen.

In der Lehrveranstaltung Quantitative Methoden im Marketing erfolgt an Beispielen eine praktische, zum Teil softwaregestützte (SPSS) Umsetzung des im Modul behandelten Stoffes (die aktive Mitarbeit der Teilnehmer wird vorausgesetzt).

Die Studierenden sollen Kenntnisse erwerben über die Besonderheiten, Instrumente und Strategien des Marketings auf Investitionsgüter- und Dienstleistungsmärkten. Zudem werden die Spezifika des Kaufverhaltens von Business- und Dienstleistungskunden sowie die Auswirkungen von Kundenintegration und Geschäftsbeziehungen auf solchen Märkten erläutert. Daraus werden geschäftstypenspezifische Marketingaktivitäten abgeleitet.

Dauer 1 Semester
SWS 6.0
Aufwand
  • Lehrveranstaltung:90 h
  • Selbststudium/
    Gruppenarbeit:150 h

  • Workload:240 h
Leistungspunkte und Noten

Modulprüfung Klausur (K120) und Praktische Arbeit (PA)

ECTS 8.0
Voraussetzungen für Vergabe von LP

Modulprüfung K120 (Konsumentenverhalten und Marketingforschung, Dienstleistungs- und Investitionsgütermarketing) und Praktische Arbeit (Quantitative Methoden)

Modulverantw.

Prof. Dr. rer. pol. Larissa Greschuchna

Max. Teilnehmer 0
Empf. Semester 5
Häufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Betriebswirtschaft (Bachelor)

Veranstaltungen Quantitative Methoden im Marketing
Art Labor
Nr. B+W0135
SWS 2.0
Lerninhalt

Varianzanalyse

Clusteranalyse

Diskriminanzanalyse

Faktorenanalyse

Conjoint Measurement

Ausgewählte anwendungsspezifische Methoden

Rechnergestützte Anwendung der Methoden in SPSS mit Schwerpunkt auf Methodenauswahl und Ergebnisinterpretation

Literatur

Materialien zur Vorlesung stehen im Intranet zur Verfügung Literatur wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Dienstleistungs- und Investitionsgütermarketing
Art Vorlesung
Nr. B+W0134
SWS 2.0
Lerninhalt

Bedeutung und Besonderheiten von Dienstleistungen und des Investitionsgütermarketings (z.B. Leistungsindividualisierung, Kundenintegration)

Organisationales Absatz- und Beschaffungsverhalten

Geschäftstypologien

Strategische Marketingentscheidungen

Qualitätsmanagement im Dienstleistungsbereich

Gestaltung der operativen Marketinginstrumente

Literatur

Die Folien zur Veranstaltung stehen im Intranet zur Verfügung.

Literatur wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Konsumentenverhalten und Marketingforschung
Art Vorlesung
Nr. B+W0133
SWS 2.0
Lerninhalt

Konsumentenverhalten:

Erklärung des Kaufentscheidungsverhaltens von Konsumenten (einschl. Einfluss verschiedener Determinanten)

Aktivierende Prozesse (Aktivierung, Emotion, Einstellung etc.)

Kognitive Prozesse (Aufnahme, Verarbeitung und Speicherung von Informationen)

psychologische Prozesse der Preisinformation und -evaluation sowie der Verarbeitung kommunikativer Maßnahmen

 

Marketingforschung:

Primär- und Sekundärforschung

Messtheoretische Grundlagen

Erhebungsverfahren (Befragung, Beobachtung, Mischformen)

Datenauswertung (Uni-, bi- und multivariate Analyseverfahren)

Anwendung von Marketingforschungsmethoden in der Praxis des Konsumgüter-Marketings

Literatur

Skripte stehen im Intranet zur Verfügung

Literatur wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

 


← Zurück Speichern als Docx