Modulhandbuch

Controlling 2 (CF2)

Empf. Vorkenntnisse

Umfassende Kenntnisse in Kosten- und Leistungsrechnung, Buchführung Bilanzierung sowie der Inhalte des Moduls Controlling 1

Lehrform Vorlesung/Übung
Lernziele

Die Teilnehmer sollen die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge sowohl bei nationalen als auch internationalen Aktivitäten verstehen und lernen, mit Hilfe geeigneter

Managementtools das Unternehmen zu organisieren, zu planen, zu kontrollieren, Abweichungen zu analysieren und entsprechend der unternehmerischen Zielsetzung zu steuern.

Die Studierenden erlernen in des Weiteren, den Stand der wissenschaftlichen Literatur zu aktuellen Fragestellungen im Fachgebiet Controlling zu sammeln, strukturiert darzustellen, zu analysieren und kritisch zu würdigen. Weiterhin erwerben die Studierenden Handlungskompetenzen bezogen auf das eigenständige Anfertigen einer wissenschaftlichen Arbeit.

 

Dauer 1 Semester
SWS 6.0
Aufwand
  • Lehrveranstaltung:90 h
  • Selbststudium/
    Gruppenarbeit:150 h

  • Workload:240 h
Leistungspunkte und Noten

Integrierte Unternehmenssteuerung und Planspiel zur Unternehmenssteuerung: veranstaltungsübergreifende Prüfung Klausur (K90) und Referat (RE)

Controlling Seminar Hausarbeit und Referat (HA+RE)

 

ECTS 8.0
Modulverantw.

Prof. Dr. rer. pol. Michael Otte

Max. Teilnehmer 0
Empf. Semester 5
Häufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Betriebswirtschaft (Bachelor)

Veranstaltungen Controlling-Seminar
Art Seminar
Nr. B+W0143
SWS 2.0
Lerninhalt

Die Themen leuchten die gesamte Bandbreite des Controlling aus und wählen Bezug zu verschiedenen Branchen (dies zwecks Herausstellen branchenbezogener Besonderheiten des Controlling)

Literatur

Reichmann, T. (2011): Controlling mit Kennzahlen: die systemgestützte Controlling-Konzeption mit Analyse- und Reportinginstrumenten, 8. Auflage, München.

Horváth, P. (2011):: Controlling, 12. Auflage, München.

Bedarfsorientiert wird ergzd. Literatur einbezogen.

 

Integrierte Unternehmenssteuerung
Art Vorlesung
Nr. B+W0141
Lerninhalt

Umsetzen und anwenden der Planungs-, Kontroll- und Informationsinstrumente zur Unterstützung von Entscheidungs- und Steuerungsprozessen entsprechend der unternehmerischen Zielsetzung anhand von ausgesuchten praktischen Fallbeispielen.

Literatur

Ewert, R.; Wagenhofer, A. (2008): Interne Unternehmensrechnung, 7. Auflage, Berlin et al.

Götze, U. (2010): Kostenrechnung und Kostenmanagement, 5. Auflage, Berlin et al.

Horváth, P. (2011): Controlling, 12. Auflage, München.

Reichmann, T. (2011): Controlling mit Kennzahlen: die systemgestützte Controlling-Konzeption mit Analyse- und Reportinginstrumenten, 8. Auflage.

 

Planspiel zur Unternehmenssteuerung
Art Vorlesung/Übung
Nr. B+W0142
Lerninhalt

Es wird beispielhaft simuliert, welche unternehmerischen Entscheidungen zu treffen sind, um im (internationalen) Wettbewerb am Markt zu bestehen. Es müssen für Unternehmenssituationen strategische und operative Entscheidungen getroffen werden.

Literatur

Unterlagen zum Planspiel, die in der ersten Veranstaltung ausgeteilt werden.

Reichmann, T. (2011): Controlling mit Kennzahlen: die systemgestützte Controlling-Konzeption mit Analyse- und Reportinginstrumenten, 8. Auflage, München.

 


← Zurück Speichern als Docx