Modulhandbuch

Marketing und Vertrieb (MV 3)

Empf. Vorkenntnisse

Grundlagenkenntnisse aus Privatrechtsvorlesung. Grundlagenkenntnisse aus vorausgehenden Veranstaltungen Führung, Produktion und Logistik, Recht und Personal.

Lernziele

Zentrale Ziele für alle drei Lehrveranstaltungen des Moduls Marketing und Vertrieb (MV 3) sind:

  • Theoretische Kenntnisse erwerben und vernetzen
  • Analysefähigkeiten entwickeln
  • Problemlösungsansätze identifizieren und anwenden
  • Ergebnisse bewerten und Schlussfolgerungen ziehen
  • Theoretische Methoden auf Praxisfälle transferieren
  • Konkrete Problemlösungserfahrung sammeln

Im Rahmen der Veranstaltungen wird Marketing in verschiedenen, interdisziplinären Facetten von den Studierenden erschlossen. Das neu erworbene Wissen und die unterschiedlichen Methoden und Lösungsansätze werden auf konkrete Problemstellungen der Praxis angewendet.

Dauer 1 Semester
SWS 6.0
Aufwand
  • Lehrveranstaltung:90 h
  • Selbststudium/
    Gruppenarbeit:150 h

  • Workload:240 h
ECTS 8.0
Voraussetzungen für Vergabe von LP

Innovationsmanagement und Direktmarketing Praktische Arbeit und Mündliche Prüfung
Marketing- und Vertriebsrecht Klausur (K60)

Modulverantw.

Prof. Dr. Andrea Müller

Empf. Semester 6
Häufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Betriebswirtschaft (Bachelor)

Veranstaltungen Innovationsmanagement
Art Vorlesung
Nr. B+W0165
Lerninhalt
  • Suchfelder
  • Szenario Techniken & Megatrends
  • Kundeninformationen
  • Arten der Innovation
Literatur

Häusel, H.-G. (2006): Innovation mit TRIZ - Konzepte, Werkzeuge, Praxisanwendungen, Symposion Publishing GmbH, Düsseldorf
Häusel, H.-G. (2012): Brain View. Warum Kunden kaufen
Häusel, H.-G. (2015): Top Seller: Was Spitzenverkäufer von der Hirnforschung lernen können
Osterwalder und Pigneur (2012): Business Modell Generation, ein Handbuch für Visionäre, Spielveränderer und Herausforderer
Vorlesungsfolien

Direktmarketing
Art Vorlesung
Nr. B+W0166
Lerninhalt
  • Grundlagen des Direktmarketing 
  • Direktmarketinginstrumente 
  • Direktmarketingprozesse 
  • neue Erscheinungsformen 
  • Fallstudien
Literatur

Bruhns, J. (2007): Direktmarketing, 2. Auflage, Ludwigshafen.
Emrich, C. (2009): Multichannel-Management, Stuttgart.
Keuper, F./Hans, R. (2003): Multimedia-Management, Wiesbaden.
Kreutzer, R. T. (2009): Praxisorientiertes Dialog-Marketing, Wiesbaden
Kroeber-Riel, W./Esch, F.-R. (2004): Strategie und Technik der Werbung, 6. Auflage, Wiesbaden.
Meffert, H. (2005): Marketing, 9. Auflage, Wiesbaden.
Müller, A. (2009): Erfolgsfaktoren im Crossmedia-Publishing, Berlin.
Porter, M. E. (2008): Wettbewerbsstrategie - Methoden zur Analyse von Branchen und Konkurrenten, 11. Auflage, Frankfurt am Main.
Schwenke, T. (2012): Social Media Marketing & Recht, Köln.
Wirtz, B. (2012): Direktmarketing-Management, 3. Auflage, Wiesbaden.
Vorlesungsfolien und zusätzliche Unterlagen auf Moodle verfügbar

Marketing- und Vertriebsrecht
Art Vorlesung
Nr. B+W0167
Lerninhalt

An der betriebswirtschaftlichen Systematik orientierte Darstellung der rechtlichen Grundlagen des Marketings

  • Produktpolitik
  • Kommunikationspolitik
  • Preispolitik
  • Vertriebspolitik
  • Marketinginformationen
Literatur

Birk/Löffler, Marketing- und Vertriebsrecht, München 2012.
Flohr/Wauschkuhn, Vertriebsrecht, München 2014.
Martinek/Semler/Flohr, Handbuch des Vertriebsrechts, 4. Auflage, München 2016.
Zerres/Zerres, Marketingrecht, Mering 2012.
Zerres/Zerres, Vertriebsrecht, Mering 2012.


← Zurück Speichern als Docx