Modulhandbuch

Fallstudienseminar

Lernziele

Die Studierenden erwerben Grundfertigkeiten eigenständigen akademischen Arbeitens, wie die selbständige Literatursuche, die kritische Auseinandersetzung mit dem Thema sowie die entscheidungsorientierte Umsetzung des bereits bearbeiteten Vorlesungsstoffes.
Inhaltliche Kenntnisse werden erworben durch:

  • Intensivere Auseinandersetzung mit einem betriebswirtschaftlichen Konzept/ Thema
  • Erwerb tieferer inhaltlicher Kenntnisse zu diesem Thema
  • Einsatz bereits erlernter Methoden
  • Auseinandersetzung mit einem bestimmten Unternehmen

Methodische Kenntnisse werden erworben durch:

  • themenbezogenes Recherchieren in Literatur, Datenbanken und/ oder Internet
  • Aufbau von Präsentationen bzw. schriftlicher Arbeiten
  • schriftliches Vermitteln komplexerer Inhalte, Argumentationsaufbau
  • fallweise: Formalien einer schriftlichen akademischen Arbeit, wie Zitieren, Literaturverzeichnis, Gestaltung von Text und Abbildungen
  • die Bereiche des Logistikcontrolling
  • den Unterschied zur Logistikkostenrechnung
  • aktuelle Entwicklungen im Logistikcontrolling

Möglichkeiten zur Umsetzung des erlernten Wissens in lösungs-/ entscheidungsorientierten betriebswirtschaftlichen Ansätzen

Dauer 1 Semester
SWS 4.0
Aufwand
  • Lehrveranstaltung:60 h
  • Selbststudium/
    Gruppenarbeit:120 h

  • Workload:180 h
ECTS 6.0
Voraussetzungen für Vergabe von LP

Modulprüfung Projektarbeit

Modulverantw.

Prof. Dr. Robert Köhler

Empf. Semester 4
Häufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Betriebswirtschaft Logistik und Handel (Bachelor)

Veranstaltungen Fallstudienseminar
Art Seminar
Nr. B+W0234
SWS 4.0
Lerninhalt

Die Veranstaltung setzt sich aus verschiedenen Fallstudien zusammen, welche die Themen der vorbereitenden Vorlesungen vertiefen sollen. Die Fallstudien werden von den Studierenden unter Anleitung der Dozenten selbständig bearbeitet und diskutiert.


← Zurück Speichern als Docx