Modulhandbuch

Planungstechnologien Logistik und Handel

Empf. Vorkenntnisse

Fundierte Kenntnisse in Wirtschaftsmathematik

Lernziele

Die Studierenden kennen die Phasen eines idealtypischen Entscheidungsprozesses. Sie verstehen, welche Unterstützung quantitative Verfahren eine bei den jeweils zu treffenden Entscheidungen bieten.
Sie sind insbesondere in der Lage, quantitative Methoden des Operations Research einzusetzen, um einen gegebenen Entscheidungsinhalt zu bearbeiten. Die Studierenden identifizieren die für eine gegebene Fragestellung passenden Modelle und Lösungsverfahren, wählen geeignete Modelle und Verfahren aus und formulieren konzeptionelle Vorgaben für geeignete Anpassungen. Die Studierenden realisieren dies unter Einsatz spezieller Modellierungstechniken und von Anwendungssoftware.
Insbesondere können die Studierenden Methoden des Operations Research und deren Ergebnisse kritisch beurteilen. Sie fungieren als Ansprechpartner bei der Auswahl geeigneter Methoden und bei der Bearbeitung neuer Entscheidungsinhalte im Unternehmen.

Dauer 1 Semester
SWS 5.0
Aufwand
  • Lehrveranstaltung:75 h
  • Selbststudium/
    Gruppenarbeit:105 h

  • Workload:180 h
ECTS 6.0
Voraussetzungen für Vergabe von LP

Modulprüfung Klausur (K90) und Praktische Arbeit

Modulverantw.

Prof. Dr. Joachim Reiter

Empf. Semester 6
Häufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Betriebswirtschaft Logistik und Handel (Bachelor)

Veranstaltungen Planungsverfahren des Operations Research
Art Vorlesung
Nr. B+W0239
Lerninhalt
  • Lineare Optimierung
  • Diskrete/Kombinatorische Optimierung
  • Grundlagen der Graphentheorie
  • Grundlagen der Komplexitätstheorie
  • Optimierung in Netzwerken
  • Ausgewählte, vertiefende Methoden des Operations Research
Literatur

Domschke, W.; Drexl A.: Einführung in Operations Research. 8. Aufl.. Springer 2011.
Domschke, W.; Scholl, A.: Logistik. - 2. Rundreisen und Touren. 5. Aufl.. Oldenbourg, 2010.
Zimmermann, H.-J.: Operations Research: Methoden und Modelle. Für Wirtschaftsingenieure, Betriebswirte, Informatiker. Vieweg, 2008.

Modellbasierte Entscheidungsunterstützung
Art Vorlesung/Übung
Nr. B+W0240
Lerninhalt
  • Systembasierte Modellierung und Lösung von angewandten Problemstellungen zu:
  • Produktions- und Kapazitätsplanung
  • Beschaffungsplanung
  • Ressourcen-Allokation (wie z. B. Flottenplanung, Personaleinsatzplanung)
  • Ausgestaltung mehrstufiger Transportprozesse
  • Rundreise- und Tourenplanung
  • Weiteren ausgewählten Optimierungsprozessen
Literatur

Feige, D.; Klaus, P.: Modellbasierte Entscheidungsunterstützung in der Logistik: mit EUS-Lehrsoftware auf CD-ROM /. - Hamburg : Deutscher Verkehrs-Verlag, 2008. - (Edition Logistik; Band 10)
Laux, Helmut; Gillenkirch, Robert; Schenk-Mathes, Heike: Entscheidungstheorie. 8. Auflage. Springer, Berlin u. a., 2012
Suhl, Leena; Mellouli, Taieb: Optimierungssysteme. Modelle, Verfahren, Software, Anwendungen. 2. Auflage. Springer, Berlin u. a., 2009


← Zurück Speichern als Docx