Modulhandbuch

Case Study

Empfohlene Vorkenntnisse

Vorlesung: Fertigungsverfahren II, Produktionswirtschaft, Produktionslogistik, Lean Production, Fertigungsorganisation, Fabrikplanung/Virtuelle Inbetriebnahme

Lehrform Vorlesung/Labor
Lernziele / Kompetenzen

Erarbeitung einer ergebnisoffenen Lösung zur Gestaltung eines wertstromorientierten Fabriklayoutes unter industrienahen Kriterien

Dauer 1 Semester
SWS 3.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 45 h
Selbststudium / Gruppenarbeit: 45 h
Workload 90 h
ECTS 3.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

Praktische Arbeit (PA)

Modulverantwortlicher

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Köbler

Empf. Semester 7. Semester
Haeufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor)

Veranstaltungen

Case-Study Fabrikplanung

Art Vorlesung/Übung
Nr. B+W0365
SWS 3.0
Lerninhalt

Die Teilnehmer*innen erhalten in einer Lean-Lernfabrik Projektaufgaben, die sie als Einzel- oder Gruppenarbeit lösen müssen. In der Lean-Lernfabrik gibt es Planungstools der digitalen Fabrik, reale Modellarbeitsplätze und Lerninselarbeitsplätze, an denen Abläufe von der Materialbereitstellung über die Montage bis zur Materialentsorgung simuliert werden können. Die Teilnehmer*innen sind gefordert, ein integratives industrienahes Projekt unter Verwendung der Grundlagen den oben angegebenen Fächern mit den Soft- und Hardwaretools der digitalen und realen Lean-Lernfabrik zu bearbeiten.

Literatur

Köbler: Vorlesungsskript; Tutorials für Software-Tools
Vorlesungsskripte obiger Veranstaltungen
Buch Fabrikplanung; Grundig, 3. Auflage, Hanser Verlag, ISBN 9783446414112
Buch: Handbuch Fabrikplanung; Wiendahl, 2. Auflage, Hanser-Verlag; ISBN 9783446437029
Wertstromdesign; Erlach; 3. Auflage; Springer-Verlag; ISBN 9783662589069