Server-Wartungsarbeiten am 26. und 27.08.! An beiden Tagen kann es bei Bewerbungen, Einschreibungen oder Anträge auf Immatrikulation sowie andere studentischen Anwendungen (Rückmeldung, Immatrikulationsbescheinigungen etc.) zu Einschränkungen kommen. Ab dem 28.08. stehen alle Funktionen wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Modulhandbuch

Information und Kommunikation 1

Empf. Vorkenntnisse

Grundlagen IT

Lernziele

Ziel des Moduls ist die Erlangung von Kernkompetenzen im Bereich Software-Engineering, Datenbanken sowie Computernetze und Sicherheit. Die Studierenden

  • können in Zusammenarbeit mit Kunden die Anforderungen eines Softwareprojekts in einem Analysemodell festhalten 
  • kennen die Artefakte in Analyse und Design
  • beherrschen die Erstellung eines Software-Entwurfs anhand eines Analysemodells unter Verwendung von Entwurfsmustern
  • lernen die Vorgehensweise bei der Realisierung von Datenbanken anhand kleinerer Aufgaben kennen 
  • können auch komplexe SQL Anfragen stellen
  • lernen gängige Netzwerk-Technologien im Bereich lokaler Netze und Weitverkehrsnetze kennen 
  • beherrschen Analysemethoden zur Analyse von Netzanforderungen (Bandbreite, Sicherheitsanforderungen, etc.)
  • können systematisch Netze konzipieren, insbesondere lokale Netze einschließlich WLANs 
  • beherrschen die Grundlagen der Sicherheit in vernetzten Systemen, insbesondere Methoden der Verschlüsselung und digitalen Signatur
  • können den Aufwand und die Kosten der verschiedenen Sicherheitskonzepte in konkreten Situationen bewerten
  • beherrschen aktuelle Technologien zur Realisierung und Integration von VoIP in einem Unternehmen
  • beherrschen Strategien zur Software- und Hardwareauswahl bei der Vernetzung
Dauer 1 Semester
SWS 6.0
Aufwand
  • Lehrveranstaltung:90 h
  • Selbststudium/
    Gruppenarbeit:150 h

  • Workload:240 h
ECTS 8.0
Voraussetzungen für Vergabe von LP

Für Software-Engineering und Datenbanken: Klausur K90
Für Computernetze und Sicherheit: Klausur K60

Modulverantw.

Prof. Dr. Steffen Schlager

Empf. Semester 4
Häufigkeit jedes Semester
Verwendbarkeit

Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor)

Veranstaltungen Computernetze und Sicherheit
Art Vorlesung
Nr. B+W0330
Lerninhalt

LERNBLOCK 1: Grundlagen
Netze aus Anwendungssicht:, Anwendungsklassen, Dienstgüte (Quality of Service, QoS), Kommunikationsformen (Client-Server, Peer to Peer), Netz-Topologien, Vermittlungsprinzipien (Leitungs- und Paketvermittlung), digitale Übertragung, Übertragungsmedien, Kommunikationsarchitekturen (ISO OSI Modell)

LERNBLOCK 2: Lokale Netze
Klassifikation, Ethernet, Wireless Ethernet, Token Ring und FDDI (Überblick), Kopplungselemente (Hub, Switch, Bridge, Router), WLANs

LERNBLOCK 3: Weitverkehrsnetze
ISDN (Schmalband-ISDN), xDSL-Technologien

LERNBLOCK 4: Vermittlungs- und Transportdienste:
Vermittlungsprinzipien, Internet Protokollfamilie, Router und Routing Protokolle, Transportprotokolle im Internet (TCP, UDP, RTP)

LERNBLOCK 5: Voice Over IP und Multimediakommunikation:
Unterschiede zwischen herkömmlicher und IP Telefonie, Basisszenarien, Gateways, Endgeräte, Protokolle, Implementierungs- und Migrationsstrategien

LERNBLOCK 6: Sicherheit in Netzen:
Was ist Sicherheit? Kryptographie, Authentisierung, Nachrichtenintegrität, Schlüsselverteilung und Zertifizierung, Firewalls, Sicherheit in WLANs, Fallbeispiele

LERNBLOCK 7: Praxis Workshops
Zu den o.g. Themen, z.B. VoIP mit dem OSS Asterisk

Literatur

Vorlesungsskript, Übungen und Animationen sind geordnet nach Lernblöcken im E-Learning System der Hochschule verfügbar.
Kurose, J. F./ Ross, K. W. (2012): Computernetzwerke, 5. aktualisierte Auflage, Pearson.
Netzwerksimulator, und Netzwerk-Analysetools von Cisco.

Softwareengineering DB
Art Vorlesung
Nr. B+W0329
Lerninhalt

LERNBLOCK 1: 
Geschichte und Entwicklung von Computern und Hardware

LERNBLOCK 2: Analyse
Planung und Anforderungsanalyse
Modellierung mit UML (Analysemodell)
Analysemuster

LERNBLOCK 3: Design
Architektur
Objektorientiertes Design mit UML (hier werden die gängigsten Diagrammtypen der UML vorgestellt und anhand kleinerer Aufgaben praktisch angewandt) 
Design Patterns

LERNBLOCK 4: Relationale Datenbanksysteme: 
Grundlagen Persistenz 
Datenbanktechnologien und -produkte
Architektur, Komponenten
Datenmodellierung mit Entity Relationshop Modellen (ERM)
Transformation von ERM in relationales Modell
Transaktionen 
Structured Query Language (SQL) 
Optimierung und Sicherheit

Literatur

Balzert, Helmut: Lehrbuch der Softwaretechnik: Basiskonzepte und Requirements Engineering (innerhalb der Hochschule auch online zugänglich)
Balzert, Helmut: Lehrbuch der Softwaretechnik: Entwurf, Implementierung, Installation und Betrieb (innerhalb der Hochschule auch online   zugänglich)
Sommerville, Ian: Software Engineering
Fowler & al. 2000, Addison Wesley: UML Distilled  (kurz und gut)
Hitz & Kappel 2005, dpunkt: UML@Work  (UML 2.0, deutsch, ausführlich)
Alfons Kemper, Andre Eickler: "Datenbanksysteme - Eine Einführung", Oldenbourg Verlag
R. Elmasri, S.B. Navathe: Grundlagen von Datenbanksystemen - Ausgabe Grundstudium (dt. Übers.), Pearson Studium (550 S., nach Praxisrelevanz ausgewählte Themen).
R. Elmasri, S.B. Navathe: Grundlagen von Datenbanksystemen (dt. Übers.), Pearson Studium (1100 S., sehr ausführlich)


← Zurück Speichern als Docx