Modulhandbuch

Wirtschaftsinformatik (WIN)

Computernetze

Empfohlene Vorkenntnisse

Grundkenntnisse in Java Programmierung

Lehrform Vorlesung/Labor
Lernziele / Kompetenzen
  • Zentrale Kommunikationskonzepte und deren praktische Anwendung kennenlernen
  • Verstehen der Rolle und Bedeutung einer Schichtenarchitektur für Kommunikationssysteme
  • Grundlegende Problemstellungen in Computernetzen und deren Lösung beherrschen (Adressierung, Fehlererkennung, Fehlerbehebung, Flusskontrolle, Wegewahl, etc.)
  • Tools und Verfahren der Netzwerktechnologie kennen und sinnvoll einsetzen
  • Verständnis für Leistungsaspekte in Kommunikationssystemen aufbauen und praktisch anwenden
  • Selbständig einfache verteilte Anwendungen entwerfen und implementieren
Dauer 1 Semester
SWS 4.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 60 h
Selbststudium / Gruppenarbeit: 90 h
Workload 150 h
ECTS 5.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

Modulprüfung "Computernetze" Klausur (K60)
"Praktikum Computernetze" muss "m.E." attestiert sein

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Erwin Mayer

Max. Teilnehmer 45
Empf. Semester 4. Semester
Haeufigkeit jedes Jahr (SS)
Verwendbarkeit

Angewandte Informatik (Bachelor)
Wirtschaftsinformatik plus (Bachelor)
Wirtschaftsinformatik (Bachelor)

Veranstaltungen

Computernetze

Art Vorlesung
Nr. EMI119
SWS 2.0
Lerninhalt
  • Einführende Kommunikationskonzepte
  • OSI- und TCP/IP Referenzmodell
  • Bitübertragungsschicht
  • Sicherungsschicht
  • Rahmenbildung
  • Fehlererkennung und Fehlerkorrektur
  • Schiebefensterprotokolle, etc.
  • Mehrfachzugriffsprotokolle
  • CSMA/CD, Ethernet
  • LAN-LAN Kopplung, Bridges, Switches, etc.
  • Vermittlungsschicht
  • Adressierung
  • Wegewahlverfahren
  • Internetprotokolle, IPv4, IPv6, ARP, DHCP, etc.
  • Subnetting, Routenaggregation
  • Transportschicht
  • Unzuverlässige und zuverlässige Übertragung
  • 3-Way-Handshake
  • Flusssteuerung/Congestion Control
  • UDP, TCP
  • Anwendungsschicht
  • DNS, SMTP, HTTP, etc.
  • Leistungsbewertung von Protokollen
  • BDP
Literatur

Kurose, J., Ross, K., Computernetzwerke: der Top-Down-Ansatz, 6. Auflage, Hallbergmoos, Pearson Studium, 2014
Tanenbaum, A. S., Wetherall, D. J., Computernetzwerke, 5. Auflage, München, Pearson Studium, 2012
Comer D. E., Konzepte, Protokolle, Architekturen, Heidelberg, München, Landsberg, Frechen, Hamburg, TCP/IP-Studienausgabe, mitp-Verlag, 2011
Bardach, A., Hoffmann, E., Technik der IP-Netze: Internet-Kommunikation in Theorie und Einsatz, 3. Auflage, München, Hanser Verlag, 2015

Praktikum Computernetze

Art Labor
Nr. EMI120
SWS 2.0
Lerninhalt
  • Vertraut werden mit TCP/IP-Basiskonzepten
  • Praktischer Einsatz von Netzwerkanalysetools (wireshark, tcpdump, ...)
  • Analyse des Nachrichtenaustauschs einfacher Netzwerkanwendungen (ping, telnet, ftp)
  • Aufbau eines lokalen TCP/IP-basierten Netzwerks unter Einbeziehung der gebräuchlichen Infrastruktur (DHCP, DNS, ...)
  • Praktische Verwendung von Zwischensystemen (Hub, Switch, Bridge, Router, ...)
  • LAN-Konfiguration und Subnetting im LAN
  • Konfiguration von PCs und CISCO-Router für statisches Routing
  • Einsatz von RIP für dynamisches Routing
  • Socket-Programmierung unter LINUX (UDP und TCP)
  • Implementierung einer exemplarischen Client/Server-Anwendung
Literatur

Kurose J., Ross K., Computernetzwerke : der Top-Down-Ansatz, 6. Auflage, Hallbergmoos, Pearson Studium, 2014
Tanenbaum A. S., Wetherall D. J., Computernetzwerke, 5. Auflage, München, Pearson Studium, 2012
Comer D. E., Konzepte, Protokolle, Architekturen, Heidelberg, München, Landsberg, Frechen, Hamburg, TCP/IP-Studienausgabe, mitp-Verlag, 2011
Bardach A., Hoffmann E.,Technik der IP-Netze : Internet-Kommunikation in Theorie und Einsatz, 3. Auflage, München, Hanser Verlag, 2015