Modulhandbuch

Wirtschaftsinformatik (WIN)

Produktionsmanagement/Simulation

Empfohlene Vorkenntnisse

Logistik und Materialwirtschaft

Lehrform Vorlesung
Lernziele / Kompetenzen

Erfolgreiche Studierende...

  • haben einen Überblick über die Grundlagen des Produktionsmanagements, deren Aufgabe und Anwendung von Methoden im operativen, taktischen und strategischen Produktionsbereich liegen. 
  • haben Kenntnisse über die Methodik der Planung und Gestaltung einer Produktionsstätte von einem vorgegebenen Produktspektrum und können diese in der Projektarbeit mit einem modernen Softwaretool praktisch anwenden. 
  • kennen Simulationsmethoden und können Simulationsmodellen eigenständig entwickeln
  • sind in die Lage versetzt, komplexe Aufgaben im Bereich des Produktionsmanagements zielgerecht zu lösen.
Dauer 1 Semester
SWS 4.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 60 h
Selbststudium / Gruppenarbeit: 90 h
Workload 150 h
ECTS 5.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

Praktische Arbeit (PA) + Klausur (K90)
PA zu Produktionsmanagement 25 %, K90 zu beiden LV 75 %

Modulverantwortlicher

Prof. Dr-Ing. Jürgen Köbler

Max. Teilnehmer 10
Empf. Semester 6. Semester
Haeufigkeit jedes Jahr (SS)
Veranstaltungen

Produktionsmanagement

Art Vorlesung
Nr. B+W0623
SWS 2.0
Lerninhalt

Vorlesung:

  • Einführung in das Produktionsmanagement
  • Methoden u. Werkzeuge des Produktionsmanagements
  • Einführung in die Methoden der Fabrikplanung u. Einführung in eine Fabrikplanungssoftware
  • Übungen

Projektarbeit:
Planung und Gestaltung einer Produktionsstätte/ Fabrik mit vorgegebenem Produktspektrum mit Hilfe einer Fabrikplanungssoftware

Literatur

Vorlesungsskript, Übungen und Tutorial sind als pdf-Dateien im Intranet verfügbar
G. Schuh u. a.; Strategie u. Management produzierender Unternehmen, Springer-Verlag, 2014
G. Reinhart u.a. Handbuch INDUSTRIE 4.0, Hanser-Verlag, 2017
Grundig: Fabrikplanung, Hanser-Verlag, 2018

Simulation

Art Vorlesung
Nr. B+W0605
SWS 2.0
Lerninhalt
  • Einführung in die Simulation (System- und Modellbegriff, Dynamische vs. statische Simulation, Klassifizierung der Simulationsansätze (kontinuierlich, diskret, prozess-/agentenbasiert))
  • Methoden zur Modellentwicklung (Der Simulationsprozess von der Planung bis zur Auswertung, Beschreibungstechniken zur Modellierung (UML, SysML, Queueing-Modells, ..), Optimierung, Validierung und Verifikation)
  • Einsatz der Simulation in den betrieblichen Funktionsbereichen an Beispielen und praktische Übungen
  • Einführung in die Simulationsumgebung Simio
  • Eigenständige Entwicklung von Simulationsmodellen
Literatur

Bangsow, Technomatix Plant Simulation, Springer-Verlag 2020
Gutschwager (u.a.), Simulation und Optimierung in Produktion und Logistik, Springer-Verlag 2017
Rabe, (u.a.), Verifikation und Validierung für die Simulation in Produktion und Logistik, Springer-Verlag 2008