Modulhandbuch

Betriebswirtschaft (BWM)

Direktmarketing-Management

Empfohlene Vorkenntnisse

Grundlagen des Marketings

Lehrform Vorlesung/Seminar
Lernziele / Kompetenzen

Nach Besuch der Veranstaltungen können die Studierenden die Methoden und Instrumente des Kundenbeziehungsmanagement anwenden und die gewonnenen Erkenntnisse auf verschiedene Branchen übertragen. Durch Einblick in eine gängige CRM-Software werden zudem die IT-Kenntnisse in diesem Bereich aufgebaut. Anhand praxisnaher Fallstudien und einem realen Unternehmensprojekt, die jeweils in Kleingruppen bearbeitet werden, erweitern die Studierenden ihre soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit.

Dauer 1
SWS 6.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 90 h
Selbststudium / Gruppenarbeit: 180 h
Workload 270 h
ECTS 9.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

Modulprüfung Klausur (K60) sowie Hausarbeit und Referat (HA+RE)
Gewichtung: 35% Klausur, 65% HA+RE (Gewichtung HA+RE: HA 75%, RE 25%)

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. rer. pol. Larissa Greschuchna

Empf. Semester 1. oder 2. Semester
Haeufigkeit jedes 2. Semester
Verwendbarkeit

Betriebswirtschaft (Master)
Wirtschaftsingenieurwesen (Master)
Wirtschaftsinformatik (Master)

Veranstaltungen

Marketing Projekte

Art Seminar
Nr. B+W1149
SWS 4.0
Lerninhalt

Bearbeitung in Kleingruppen von konkreten Marketing-Problemstellungen (Projekten) aus der betrieblichen Praxis, z.B. Durchführung von Marktanalysen, Kundenbefragungen, Konzeption/Erstellung Prototyp, Webseiten-Optimierungen oder Entwickeln von Marketing-Konzeptionen.

Literatur

Keine vorbestimmte Literatur. Literatur in Abhängigkeit der Projekte.

Customer Relationship Management

Art Vorlesung
Nr. B+W1148
SWS 2.0
Lerninhalt

Basierend auf den Zielen des ganzheitlichen CRMs werden zunächst die inhaltlichen Grundlagen vermittelt (v.a. Kundenwert, Kundenlebenszyklus, Interdependenzen). Die strategischen und operativen Maßnahmen werden erarbeitet. Zudem werden grundlegende sektorale, prozessuale und Change Management Anforderungen im Rahmen der Implementierung von CRM-Ansätzen vermittelt und typische Barrieren bei der Implementierung erarbeitet. Abschließend erfolgt ein Einblick in eine CRM-Softwarelösung. Der Vorlesungsstoff wird durch Fallbeispiele und Vorträge aus der Unternehmenspraxis vertieft.

Literatur

Grundlagen:
Bruhn, M. (2016): Kundenorientierung: Bausteine für ein exzellentes Customer Relationship Management (CRM). 5., vollst. überarb. Auflage. Beck im dtv.
Helmke, St.; Uebel, M.; Dangelmaier, W. (2013): Effektives Customer Relationship Management: Instrumente – Einführungskonzepte – Organisation. 5., überarb. Auflage. SpringerGabler.
Kreutzer, R.T. (2016): Kundenbeziehungsmanagement im digitalen Zeitalter: Konzepte, Erfolgsfaktoren, Handlungsideen. 1. Auflage. Verlag W. Kohlhammer.
Weitere, aktuelle, vertiefende Literaturliste wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.