Modulhandbuch

Finance & Law

Empf. Vorkenntnisse

Grundkenntnisse der doppelten Buchführung und Bilanzierung, Grundkenntnisse des Privatrechts, insbesondere des Handels- und Gesellschaftsrechts sowie des nationalen Steuerrechts

Lernziele

Die Studierenden erlernen die selbständige Analyse von Fragestellungen der Bereiche internationale Finanzierung und internationales Steuerrecht.
Dies beinhaltet den Komplex internationales Finanzmanagement, u.a. das Verständnis für die Relevanz globaler Finanzmärkte sowie die Funktionsweise von Geld- und Kapitalmarktinstrumenten. Die Studierenden kennen die Bedeutung der Regulierung und erlernen Grundlagen von Investitionsentscheidungen sowie Besonderheiten der Konzernfinanzierung im internationalen Kontext. Sie beherrschen Liefer- und Zahlungsbedingungen im Außenhandel und entwickeln die Fähigkeit zur Lösung von Fragestellungen der Handels- und Exportfinanzierung. Zudem erlangen sie Kenntnisse über komplexe strukturierte Finanzierungen, Asset Based Transaktionen und Projektfinanzierungen. Sie beherrschen grundlegende Modelle zur Analyse und Absicherung von Wechselkurs-, Länder- und Käuferrisi-ken.
Die Studierenden vertiefen zudem ihre Steuerrechtskenntnisse aus dem Bachelorstudium und können diese auf internationale Sachverhalte anwenden. Sie werden in die Lage versetzt, steuerrechtliche Fragestellungen von durchschnittlicher Schwierigkeit selbständig zu beantworten und befähigt, schwierige Probleme zusammen mit Finanzverwaltung, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern zu diskutieren.

Dauer 1 Semester
SWS 4.0
Aufwand
  • Lehrveranstaltung:60 h
  • Selbststudium/
    Gruppenarbeit:120 h

  • Workload:180 h
ECTS 6.0
Voraussetzungen für Vergabe von LP

Modulprüfung Klausur (K120)

Modulverantw.

Prof. Dr. Andreas Klasen

Empf. Semester 1. oder 2. Semester
Häufigkeit jedes 2. Semester
Verwendbarkeit

Betriebswirtschaft (Master)

Veranstaltungen Internationales Finanzmanagement
Art Vorlesung
Nr. B+W1154
Lerninhalt
  • Basics: Internationale Finanzmärkte, Geld-, Kapital- und Terminmarktinstrumente sowie internationale Regulierung
  • Corporate Finance: Investitionsentscheidungen, Innen- und Außenfinanzierung sowie Finanzanalyse im internationalen Kontext
  • International Methods of Payment and Trade Finance: Liefer- und Zahlungsbedingungen, kurzfristige Außenhandelsfinanzierung, Exportfinanzierung und Euromarktkredite 
  • Complex Financing Structures: Strukturierte Finanzierung, Asset Backed Financing und Projektfinanzierung 
  • Trade Risk Management: Management von Länder- und Käuferrisiken
Literatur

Cavusgil, Tamer, Doing Business in Emerging Markets, London 2012
Grath, Anders, The Handbook of International Trade and Finance, 2. Aufl., London 2012
Hill, Charles, International Business, New York 2011
Klasen, Andreas/Bannert, Fiona, The Future of Foreign Trade Support, Durham 2015
Manktelow, Aidan, Guide to Emerging Markets, 3. Aufl., London 2014
Ramady, Mohamed, Political, Economic and Financial Country Risk, Heidelberg 2014
Sperber, Herbert/Sprink, Joachim, Internationale Wirtschaft und Finanzen, München 2007

Internationales Steuerrecht
Art Vorlesung
Nr. B+W1155
Lerninhalt
  • Steuerinländer mit Auslandsbeziehungen
  • Recht der Doppelbesteuerungsabkommen
  • Besonderes Außensteuerrecht
  • Recht in der Europäischen Union
  • Steuerausländer mit Inlandsbeziehungen
Literatur

Brähler, Internationales Steuerrecht, 8. Auflage, Berlin 2014
Frotscher, Internationales Steuerrecht, 4. Auflage, München 2015
Haase, Internationales und Europäisches Steuerrecht, 4. Auflage, Heidelberg 2014
Rupp/Knies/Ott/Faust, Internationales Steuerrecht, 3. Auflage, Stuttgart 2013
Wilke (Hrsg.), Fallsammlung Internationales Steuerrecht, 11. Auflage, Herne 2015
Wilke/Weber, Lehrbuch Internationales Steuerrecht, 12. Auflage, Herne 2014


← Zurück Speichern als Docx