Modulhandbuch

Specific Economic Aspects

Empf. Vorkenntnisse

Grundlegende Kenntnisse der Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft.

Lehrform Vorlesung/Seminar
Lernziele

Das Modul behandelt die wesentlichen Aspekte einer globalisierten Wirtschaft und zeigt die Auswirkungen auf Unternehmen im internationalen Umfeld sowie Handlungsfelder für das Management. Gerade die voranschreitende Globalisierung verbunden mit einer zunehmenden Verbreitung international tätiger Unternehmen bzw. Unternehmensnetzwerke stellt neue Herausforderungen an die Entscheidungsträger. Neben grundlegenden Fragen zur Bedeutung des Welthandels stehen unternehmensrelevante Aspekte, wie beispielsweise Handelsbeschränkungen, internationale Finanzmärkte und Direktinvestitionen, multinational Unternehmensformen, Marketingrationsprozesse (z.B. Europäische Union) sowie Länderanalysen – jeweils mit anwendungsbezogenen Fallbeispielen – im Mittelpunkt der Betrachtung.

Gleichzeitig erfolgt eine solide, praxisorientierte Einführung in die Grundlagen und Systematik des bürgerlichen Rechts, insbesondere eine anwendungsbezogene Vermittlung der Grundbegriffe des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB), des Allgemeinen Teils des BGB, der Grundzüge des Allgemeinen und besonderen Schuldrechts und des Sachenrechts.

Die Studierenden gewinnen ein Grundverständnis für juristische Methodik, juristische Denk- und Herangehensweise. Sie kennen das Abstraktionsprinzip als wesentliches Strukturprinzip des Bürgerlichen Gesetzbuchs und Grundlage des gesamten Wirtschafs(-privat-)rechts.

Im Rahmen des Turnaround Management lernen die Studierenden Strategien zur Bewältigung von unternehmerischen Krisensituationen anzuwenden. Sie lernen die Merkmale und Ursachen von Unternehmenskrisen und die Möglichkeiten der Früherkennung kennen und gewinnen einen Überblick über die Auslöser eines Insolvenzverfahrens. Sie kennen die Elemente des allgemeinen Sanierungsprozesses und darauf aufbauend die Vorgehensweise bei der Detailanalyse eines Unternehmens und die Erfolgsfaktoren einer Sanierung. Sie werden damit in die Lage versetzt, ihre Führungsrolle als „Stand-by-Organ“ in außergewöhnlichen Situationen wirksam und glaubwürdig zu erfüllen.

Dauer 2 Semester
SWS 6.0
Aufwand
  • Lehrveranstaltung:67,5 h
  • Selbststudium/
    Gruppenarbeit:142,5 h

  • Workload:210 h
ECTS 7.0
Voraussetzungen für Vergabe von LP

Drei Prüfungsleistungen:

  • Global Business Environment: K60 (3/7)
  • Economic Law I: K60 (2/7)
  • Turnaround Management I: PA (2/7)

 

Modulverantw.

Prof. Dr. Thomas Baumgärtler

Empf. Semester PGM 1 / PGM 2
Häufigkeit jedes Jahr (WS)
Verwendbarkeit

Die Inhalte des Moduls können ebenfalls für MBA-Studiengänge und allgemeine betriebswirtschaftliche oder wirtschaftsingenieurwissenschaftliche Masterstudiengänge anderer Hochschulen verwendet werden.

Veranstaltungen Economic Law I
Art Vorlesung
Nr. B+W727
SWS 2.0
Lerninhalt

Solide, praxisorientierte Einführung in Grundlagen und Systematik des Bürgerlichen Rechts, insbesondere anwendungsbezogene und fundierte Vermittlung der Grundbegriffe des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB), des Allgemeinen Teils des BGB, der Grundzüge des Allgemeinen und besonderen Schuldrechts und des Sachenrechts

Auf die umfassende Darstellung des Familien- und Erbrechts wird bewusst verzichtet, und Vorschriften aus diesen Bereichen werden nur exkursiv im Rahmen der o.g. Schwerpunktbereiche angesprochen.

Literatur

Die aktuelle Literaturliste wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben. Auszug aus der Literaturliste in jeweils aktueller Auflage:
Führich, E.: Wirtschaftsprivatrecht, 10., aktualisierte und überarbeitete Auflage, München: Vahlen, 2010.
Müssig, P.: Wirtschaftsprivatrecht, 17., neu bearbeitete Auflage, Heidelberg: C.F. Müller, 2014.
Steckler, B.: Wirtschaftsrecht, 8. Auflage, Berlin-Herne: NWB Verlag, 2016.
Boehme-Neßler, V.; Schmidt-Rögnitz, A.: Wirtschaftsrecht, völlig überarbeitete und erweiterte Auflage, München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag, 2005.
Rohlfing, B.: Wirtschaftsrecht 1, 1. Auflage, Wiesbaden: Gabler Verlag, 2005.
Rohlfing, B.: Wirtschaftsrecht 2, 1. Auflage, Wiesbaden: Gabler Verlag, 2005.
Ullrich, N.: Wirtschaftsrecht für Betriebswirte, 1. Auflage, Berlin-Herne: NWB Verlag, 2004.

Turnaround Management I
Art Seminar
Nr. B+W728
SWS 2.0
Lerninhalt

With a very limited amount of time available the turnaround consultant is asked for a precise analysis of the company's and its market's situation emphasizing on the explanation why the company suffers from losses and / or cash drains based on facts and figures.
Therefore it's essential to rapidly gather, evaluate and interpret all relevant data to fully understand and report the company's problems. This will lead to the answer of the main question:
Is company's potential sufficient to overcome the crisis?
If the answer is positive the next step will be to create a master plan or blue print for the company's future starting from the strategic and managerial guidelines and developing the necessary means and measures to regain the state of profitability. To convince the various participants in the turnaround process, particularly the bankers involved, this master plan has to include realistic forecasts of the company's financial future: profit & loss statement, balance sheet, and detailed forecast of the future cash flow plan, which is of special interest for calculating the amount of fresh money which required.
Usually, the consultant is also asked to support the implementation of the master plan and/or to control the restructuring process with regular reports to the banks. If the company cannot survive exit strategies have to be developed: sale of the activity or even bankruptcy in its different forms.
All these steps will be discussed in detail based on real cases. Additionally it will be illustrated in which "way" the consultant has to cooperate with all participants involved e.g. banks, stake-holders, trade unions, creditors.

Literatur

Die aktuelle Literaturliste wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben. Auszug aus der Literaturliste in jeweils aktueller Auflage:
Harvard Business Review on Turnarounds (WD 706A), 2001.
Arpi, B.: International Turnaround Management, 1st edition, Basingstoke UK: Palgrave Macmillan, 1999.
Gilson, Stuart C.,: Creating Value Through Corporate Restructuring: Case Studies in Bankruptcies, Buyouts, Breakups, 2nd edition, New Jersey USA: John Wiley & Sons, 2010.
Donaldson, G.: Corporate Restructuring: Managing the Change Process from Within, 1st edition, Massachusetts USA: Harvard Business Review Press, 1994.

Global Business Environment
Art Vorlesung
Nr. B+W726
SWS 2.0
Lerninhalt

During the last years, advances in communication and transportation technology, combined with a free-market strategy have given goods, services and capital unprecedented mobility. Above that, the economic integration of countries increases the mobility of labour. More and more countries want to open world markets to their goods and take advantage of globalization. Through international trade, financial transfers and foreign direct investment is the economy increasingly internationally interconnected. These developments and the process of globalization have changed significantly the conditions and business environment for companies.

Multinational enterprises need to find answers in the long term on how to act successfully in a permanent changing international environment. This also includes the influence of globalization for various national enterprises who receive more competition in their domestic markets, changing from local into global markets.

The lecture will cover basic aspects of globalization such as

  • indicators and processes of globalization
  • current conditions of international trade
  • incentives for involvement in international trade
  • international competitive environment
  • tariffs and effects of protectionism
  • impact of globalization on international business organizations (multinational vs. national enterprises)
  • international financial markets and foreign direct investments
  • technology and innovation
  • environmental challenges and trends, global vs. Local perspectives
  • the economic integration of Europe and its consequences for European enterprises
  • systematic analysis of countries and marketplaces
Literatur

Die aktuelle Literaturliste wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben. Auszug aus der Literaturliste in jeweils aktueller Auflage:
Eibner, W.: Understanding International Trade - Theory & Policy, 1st bilingual edition, Berlin: De Gruyter Oldenbourg, 2007.
Hamilton, L.; Webster, P.: The International Business Environment, 2nd edition, Oxford UK: OUP Oxford, 2012.
Krugman, P.; Obstfeld, M.: International Economics - Theory & Policy, 10th edition, New Jersey USA: Prentice Hall International, 2014.
Morrison, J.: The International Business Environment. Global and Local Marketplaces in a Changing World, 2nd edition, Basingstoke UK: Palgrave Macmillan, 2006.


← Zurück Speichern als Docx