Modulhandbuch

Masterthesis

Empf. Vorkenntnisse

Kenntnisse in ABWL

Lehrform Wissenschaftl. Arbeit/Sem
Lernziele

Der/die Studierende soll von der Auswahl des Themas, über die Literatursuche und -bearbeitung bis hin zu den Zitierregeln und der Erstellung der Rohfassung alle relevanten Themen rund um die wissenschaftliche Arbeit und das wissenschaftliche Arbeiten kennen.

Das Thema der Master-Thesis wird zwischen der oder dem Studierenden, evtl. dem Unternehmen und der/dem Professor/in der Hochschule vereinbart. Die Themen bestimmen sich durch die Inhalte des Studiengangs bzw. durch die Interessen der Studierenden. Die Anforderungen eines Unternehmens können Berücksichtigung finden. Die Studierenden werden – sofern die Arbeit im Unternehmen erstellt wird – von einem/r Professor/in der Hochschule sowie von einem/r Mitarbeiter/in des Unternehmens betreut.

Ziel der Anfertigung der Master-Thesis ist es, wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse auf konkrete in der Praxis auftretende Probleme und Fragestellungen anzuwenden. Zudem soll der Nachweis erbracht werden, dass der/die Student/in die Fähigkeit zu abstraktem, analytischen, vernetztem und über den Einzelfall hinausgehendem Denken besitzen. Zudem sollen sich die Studierenden in vorgegebenem Zeitrahmen methodisch und systematisch in Neues und teilweise Unbekanntes einarbeiten. Nach Abgabe der Master-Thesis haben die Studierenden die Ergebnisse ihrer Thesis zu präsentieren.

Im Kolloquium ist es die Aufgabe der Studierenden zu dokumentieren, dass sie in einem Vortrag

  • die Ergebnisse der Master-Thesis erläutern können
  • ihre Thesis in einem größeren Zusammenhang einordnen und gegen kritische Einwendungen verteidigen können
  • darüber hinaus in der Lage sind, mit dem Thema der Arbeit zusammenhängende andere Probleme zu erkennen und Lösungsansätze aufzuzeigen
  • bei der Bearbeitung gewonnene wissenschaftliche Erkenntnisse auf Sachverhalte auf den Bereich der künftigen Berufstätigkeit anwenden können
Dauer 1 Semester
SWS 1.0
Aufwand
  • Lehrveranstaltung:11,25 h
  • Selbststudium/
    Gruppenarbeit:438,75 h

  • Workload:450 h
ECTS 15.0
Voraussetzungen für Vergabe von LP

 

  • Gutachten zur Master-Thesis (Gewicht: 1)
  • Kolloquium - Präsentation der Master-Thesis (Gewicht -)

 

Modulverantw.

Prüfungsausschuss des Programms PGM

Empf. Semester PGM 4
Häufigkeit jedes Semester

← Zurück Speichern als Docx