Modulhandbuch

Wirtschaftsingenieurwesen (WIM)

Technologien für Entwicklung und Produktion

Empfohlene Vorkenntnisse

Grundlegende Kenntnisse in neue Technologien und der wirtschaftlichen Bewertung von Technologien. Kenntnisse in Werkstoffkunde, Maschinenelemente sowie im Technischen Zeichnen, Grundlagenkenntnisse in CAD.

Lehrform Vorlesung/Seminar/Labor
Lernziele / Kompetenzen

Die Studierenden erarbeiten sich selbst die relevanten Kenntnisse über neue Technologien aus den Bereichen Entwicklung, Fertigungs- und Werkstofftechnik. Sie können deren technische und wirtschaftliche Vor- und Nachteile bewerten und Potentiale abschätzen.
Die Studierenden können komplexe Produkte entwickeln und beherrschen die dazu notwendigen CAE-Programmpakete. Dazu können sie rechnerunterstützte Konstruktionen durchführen und diese auch prüfen, z.B. durch die Anwendung von FEM-Simulation. Die Studierenden kennen moderne Kostenmanagementmethoden in der Produktentwicklung und können diese auf konkrete Fragestellungen anwenden (z.B. Target Costing). Durch die Zusammenarbeit bei der Erstellung des Referats und der Laborberichte vertiefen die Studierenden ihre Sozialkompetenz. In verschiedenen Übungen und in der praktischen Arbeit bzw. im Labor wird das wissenschaftliche Arbeiten angewendet.

Dauer 1
SWS 6.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 90 h
Selbststudium / Gruppenarbeit: 150 h
Workload 240 h
ECTS 8.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

Modulprüfung Klausur (K60), Praktische Arbeit (PA), Hausarbeit und Referat (HA+RE)
Gewichtung: 40% HA+RE (Gewichtung HA+RE: HA 75%, RE 25%), 30% Klausur, 30% PA

Modulverantwortlicher

Prof. Dr.-Ing. Stefan Junk

Empf. Semester 1. oder 2. Semester
Haeufigkeit jedes 2. Semester
Verwendbarkeit

Wirtschaftsingenieurwesen (Master)

Veranstaltungen

Neue Technologien 2

Art Seminar
Nr. B+W1301
SWS 2.0
Lerninhalt
  • Zukunftstechnologien
  • Aktuelle und wirtschaftliche technologische Trends
  • Randbedingungen bei der Entwicklung neuer Technologien
Literatur

Walter Huber, W. (2018): Industrie 4.0 kompakt - Wie Technologien unsere Wirtschaft und unsere Unternehmen verändern: Transformation und Veränderung des gesamten Unternehmens, Springer
Bullinger, H. J. (2008): Technologieführer Grundlagen - Anwendungen - Trends, Springer.

Computer Aided Engineering 2

Art Vorlesung/Labor
Nr. B+W1309
SWS 4.0
Lerninhalt
  • Vertiefung CAD
  • Virtuelle Entwicklungsmethoden
  • Kostenmanagement in der Produktentwicklung
  • FEM-Simulation
Literatur

List, R. (2017): CATIA V5 - Grundkurs für Maschinenbauer: Bauteil- und Baugruppenkonstruktion, Zeichnungsableitung, SpringerVieweg.
Lindemann, U. (2016): Handbuch Produktentwicklung, Hanser Verlag
Eigner, M., Roubanov, D. (2014): Modellbasierte virtuelle Produktentwicklung, Springer.
Ehrlenspiel, K. (2013): Integierte Produktentwicklung – Denkabläufe, Methodeneinsatz, Zusammenarbeit, Hanser.
Ehrlenspiel, K., Kiewert, A. (2013): Kostengünstig Entwickeln und Konstruieren: Kostenmanagement bei der integrierten Produktentwicklung, Springer
Kohldoerfer, W. (2010): Finite-Elemente-Methoden mit CATIA V5 / Simulia Berechnung von Bauteilen und Baugruppen in der Konstruktion, Hanser.