Fakultät B+W

Studieren Sie an einer der TOP-Hochschulen in Deutschland! Fach- und Innovationskompetenz, erfolgreiche berufliche Qualifikation, Internationalität und regionale Vernetzung – das ist die Fakultät Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Offenburg.

WLAN

WLAN

Das WLAN steht flächendeckend an allen Standorten zur Verfügung. Die Access Points („AP“) unterstützen die beiden Frequenzbereiche der WLAN Standards 802.11 b/g/n/ax.

Informationen zur genauen Konfiguration finden Sie im CIT-Wiki, von extern nur unter Nutzung einer VPN-Verbindung.

An der Hochschule werden folgende SSIDs sichtbar ausgestrahlt:

Nach einmaliger Einrichtung der Nutzerkennung und Verschlüsselung können Mitglieder der Hochschule komfortabel auf Internet und Teile des Intranets zugreifen.

Anmeldung mit Campus-Benutzernamen und zugehörigem Passwort.

Vor-/Nachteile gegenüber WLAN hso-weblogin:
+ Login kann fest gespeichert werden
+ WLAN-Verschlüsselung
- besondere Konfiguration erforderlich

SSIDhso-securenet
Layer 2 Security

WPA2 (AES)

Auth. Key Management802.1x, CCKM
Auth.-TypeEAP-PEAP
Auth.-Protokollmschapv2
Certificateja

Gäste der Hochschule, deren Heimat-Einrichtungen Roaming-Partner im internationalen eduroam sind, können sich hier mit Ihrer Heimat-Benutzerkennung einloggen und erhalten vollen Internetzugang.

  • automatische Installation mit DFN-CAT: https://cat.eduroam.de
    -> Auswahl Ihrer Heimatorganisation (z.B. Hochschule Offenburg)
    Vorteil: Zertifikatsüberprüfung -> Es schließt eine Sicherheitslücke
  • manuelle Installation in der Oberfläche des jeweiligen Betriebssystems
    Verwenden Sie die gleichen Parameter wie für das WLAN hso-securenet bis auf die SSID (eduroam) und den Benutzernamen (s.u.)
  • Benutzername: Campus-Benutzername@hs-offenburg.de,
    z.B. "umueller@hs-offenburg.de" (Das entspricht nicht der Mailadresse "umueller@stud.hs-offenburg.de" !)
  • Weitere Konfigurationseinstellungen sind der Tabelle der Rubrik "hso-securenet" zu entnehmen

Mitglieder und Gäste der Hochschule können ohne aufwändige Konfiguration auf Internet und Teile des Intranets per Web-Authentifizierung zugreifen.

Nach Aufbau der WLAN-Verbindung muss ein Web-Browser aufgerufen werden. Bei Aufruf der ersten Webseite wird ein Login-Fenster zur Eingabe der Campus-Benutzerkennung vorgeschaltet (ggf. Popup Fenster zulassen). Erst nach erfolgreichem Login ist die Verbindung freigeschaltet.

Vor-/Nachteile gegenüber WLAN hso-securenet:
+ keine besondere Konfiguration erforderlich
- keine WLAN-Verschlüsselung
- Login muss bei jeder Sitzung neu eingegeben werden

Zugriff auf das Informationsangebot der Hochschule, das auch im Internet sichtbar ist.

Falls ein Account an der Hochschule oder bei einem Partner im BelWü-Roaming besteht, kann für Internet- und Intranetzugang zusätzlich VPN genutzt werden.

Vor-/Nachteile:
+ kein Login erforderlich
+ keine besondere Konfiguration erforderlich
- keine WLAN-Verschlüsselung
- für Internetzugang zusätzliche VPN-Verbindung erforderlich