Rapid Prototyping

Profil und Zielsetzung

  • Additive Fertigung von Musterteilen (Rapid Prototyping) und Werkzeugen (Rapid Tooling)
  • Reverse Engineering, Erfassung von Bauteilen und Rückführung der Flächen ins CAD
  • Ausbildung der Studierenden in additiven Fertigungstechniken und Computer Aided Engineering
  • 3D-gedrucktes Werkzeug (Rapid Tooling)
  • 3D-gedrucktes Drosselventil (Rapid Prototyping)

Ausstattung

Hardware:

  • 3D-printer with continuous fiber reinforcement MarkTwo from Markforged
  • Multimaterial printer J750 from Stratasys
  • HP Designjet Color 3D from HP
  • ProJet 660 Pro from 3D Systems
  • i3 MK3S from Prusa Research
  • SL1 from Prusa Research
  • 3D scanner Artec Eva, Artec Spider

Software:

  • 3DEdit Pro from 3D Systems
  • Geomagic Studio from 3D Systems
  • CATIA V5 from Dassult Systèmes
  • Netfabb Professional
  • Grab CAD Print

Praktika und Übungen

Bachelor:

  • Computer Aided Engineering 1 - Konstruktion und additive Fertigung eines einfachen Anwendungsbeispiels (JetMobil)
  • Betreuung und Durchführung von Seminar- und Abschlussarbeiten

Master:

  • Computer Aided Engineering 2 - Konstruktion eines Getriebes und additive Fertigung einzelner Komponenten im Labor
  • Workshop Rapid Prototyping - additive Fertigung und methodische Weiterentwicklung von RC-Cars in ausgewählten Bereichen und Disziplinen (Wahlpflichtfach für Master-Studierende aller Fakultäten)
  • Betreuung und Durchführung von Seminar- und Abschlussarbeiten